Kontaktlinsen vom Augenoptiker - Die Freiheit des Augenblicks
Leben heißt erleben. Mit allen Sinnen und in jeder Situation. Fast 90 % unserer Eindrücke werden dabei von den Augen aufgenommen. Gutes Sehen ist daher Grundlage hoher Lebensqualität. Dabei hilft Ihnen der Augenoptiker mit einer individuellen Lösung: Ihrer Brille oder Kontaktlinsen. Die Brille ist dabei zugleich ein modisches Accessoire. Es gibt jedoch Situationen, in denen eine Brille als unpassend oder unpraktisch empfunden wird. Dafür bieten Kontaktlinsen eine praktische Ergänzung. Unsichtbar erlauben sie einen maximalen Bewegungsfreiraum, beschlagen nicht und gewinnen deshalb nicht nur beim Sport immer mehr Liebhaber.

Ihre Augen begleiten Sie den ganzen Tag – oft bis spät in die Nacht
Gesundheit, Vitalität und Selbstsicherheit werden heute großgeschrieben. Dies gilt besonders im Berufsleben. Wer von Natur aus gut sieht, hat die besten Voraussetzungen, fehler- und ermüdungsfreie Augenarbeit zu leisten. In vielen Berufen eignen sich Kontaktlinsen hervorragend, um präzise und ohne Verzerrungen sehen zu können.

Da Kontaktlinsen Ihr Gesichtsfeld nicht einschränken, eignen sie sich besonders gut für sportlich aktive Menschen, die ihre Augen oft „überall haben müssen“. Beim Sport kommt es auf volle Bewegungsfreiheit und klare Sicht an. Kontaktlinsen sind daher praktische Begleiter für Sportler.

Wer sich für Kontaktlinsen entschieden hat, dem stehen die unterschiedlichsten Systeme zur Wahl: harte (formstabile) und weiche (hydrophile) Kontaktlinsen, Multifokallinsen oder verschiedene Austauschsysteme. Eines gilt jedoch zu beachten: es gibt keine universelle Linse, die für jeden geeignet ist. Individuelle Anpassung ist die Grundlage für gutes Sehen mit Kontaktlinsen. Hier ist der Augenoptiker Ihr kompetenter Partner.

Sie können sich überall sehen lassen.
Individuelle Brillen und Kontaktlinsen ergänzen sich, so dass Sie in jeder Situation den Überblick behalten. Neun von zehn Brillenträgern können heute problemlos Kontaktlinsen tragen, je nach Anlass und Stimmung – wann immer Ihnen nach diesem Gefühl der Freiheit zumute ist.

Doch jedes Auge ist einmalig, genau wie ein Fingerabdruck. Deshalb führt der Augenoptiker einige optometrische Messungen bei Ihren Augen durch, um die dann für Sie optimalen Kontaktlinsen zu bestimmen und anzupassen. So wird zum Beispiel die Lidspaltenbreite, die Größe der Hornhaut und ihrer Radien sowie Ihre Korrektionswerte (müssen nicht mit denen der Brille identisch sein) gemessen. Auch Ihre Tränenflüssigkeit wird vom Augenoptiker beurteilt. Erst wenn all diese Daten ermittelt sind und der Augenoptiker um Ihre persönlichen Wünsche weiß, kann er Ihre Kontaktlinsen auswählen.

Ein unvergesslicher Augenblick.
Ein unvergesslicher Augenblick ist sicher der, wenn Sie zum ersten Mal mit Kontaktlinsen optimal sehen. Sie werden erstaunt sein, wie wenig Sie spüren, wenn Sie Ihre neuen Kontaktlinsen tragen. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit wird die Kontaktlinse schnell zur Gewohnheit, genauso wie das Auf- und Absetzen sowie die tägliche Pflege. So lange bis Sie sich absolut sicher fühlen, betreut Sie Ihr Augenoptiker.

Quelle: ZVA

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.